Aktuelles & Impressionen

Ein heißes Thema: Nylon oder Polyester?

Letztendlich muss jeder Ballonhersteller die Entscheidung selbst treffen, welchen Hüllenstoff er verwenden möchte. Bei seinen Werbeaussagen jedoch sollte er stets seine Grenzen kennen – selbst wenn es verständlich ist, dass jeder sein Produkt immer ins beste Licht rücken möchte.

Fest steht, dass weder Nylon noch Polyester in jedem einzelnen Bereich als Sieger hervorgeht.

Vielmehr haben sich mit der Zeit folgende Hauptmerkmale herauskristallisiert, die immer wieder als Argumente für Polyester beziehungsweise Nylon verwendet werden: Bei Polyester ist es die Temperaturbeständigkeit, während bei Nylon die bessere Elastizität des Gewebes, eine höhere Weiterreißfestigkeit und die Haltbarkeit der Beschichtung im Vordergrund stehen.

In der Tat ist es ein alter Hut, dass Polyester im Ofen bei trockener Hitze von 149  °C und ohne UV-Licht weniger Festigkeit verliert, aber ein solcher Vergleich ist auf die Praxis nicht übertragbar.

Denn unter realistischen Bedingungen bei gleichzeitiger Hitze und der natürlichen UV-Bestrahlung sieht das Ergebnis völlig anders aus: Letztendlich macht die Kombination von hohen Temperaturen und UV-Licht den Hüllen den Garaus. Dafür ist also weder die Hitze noch die Strahlung allein verantwortlich. Und das ist auch genau das, was die jahrelange Praxis beim Durchschnitt aller Ballone beweist.

Auch die Zurschaustellung von erreichten Betriebsstundenzahlen einzelner Ballone,  davon hätte die Firma SCHROEDER fire balloons eine umfangreiche Sammlung anzubieten, ist wenig dienlich zur Allgemeinaussage.

Die Meinungen über die von SCHROEDER fire balloons verwendeten hochfesten Nylonstoffe brauchte nicht erst über viel Propaganda beeinflusst zu werden. Vielmehr haben sich die Ballonpiloten ihr Urteil aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen bereits selbst gebildet: Schroeder-Hüllen sind Spitzenprodukte von überdurchschnittlich langer Lebensdauer.

Bei der Fertigung von Hüllenstoffen liegt die Kunst in der dauerhaften Bereitstellung einer möglichst gleichmäßig hohen Qualität.

Das ist bei der Produktion von Stahl vergleichsweise einfach, aber die Herstellung von Geweben und Beschichtungen ist ein sehr viel schwierigeres Thema.

Die bei SCHROEDER fire balloons verwendeten Stoffe zeichnen sich insbesondere durch Langlebigkeit aus. Dabei gilt es nicht nur, die Mindestfestigkeit möglichst lange zu halten, sondern auch die absolute Dichtigkeit.

Bis ins "hohe Alter" soll die Hülle dicht bleiben und nicht bereits nach wenigen hundert Betriebsstunden durchlässig werden.

Der Hauptgrund, warum sich die meisten renommierten Hersteller auf Nylon festgelegt haben, ist die wesentlich bessere Elastizität: Je mehr sich der Stoff bei Krafteinwirkung durch Windscheren oder Böen dehnen kann, desto mehr Belastung kann von der Struktur absorbiert und gleichmäßig verteilt werden.

Vor allem im Nahtbereich entlang der Gurte ist eine Steifheit bei solchen Belastungen besonders unbrauchbar, da hier unterschiedliche Dehnverhalten aufeinandertreffen. Auf die Perforierung der Nähte kann in diesen Stress-Situationen eine gefährliche Belastung zukommen. Man kann es überall nachlesen: Polyester ist wesentlich steifer und unelastischer und somit ungeeigneter als Nylon. Und das kann man sogar bei Böentätigkeit hören.

Über die übrigen Eigenschaften der Hüllenstoffe, wie UV-Beständigkeit, Farbbrillanz, Schimmelpilzresistenz oder Schmutzanfälligkeit kann man sich streiten. Dort kommt es auf eine möglichst optimale Behandlung im Produktionsprozess an. Hier kann man Werbeaussagen akzeptieren wie "jetzt noch mehr UV-Schutz!" oder "Persil - so weiß wie nie zuvor"?

Bei Schroeder fire balloons arbeitet man stetig an der Verbesserung der Qualitätssicherung. Dabei überlassen wir das Feld der Gewebeherstellung und Beschichtung aber lieber den Fachleuten, anstatt uns selbst einen Webstuhl anzuschaffen.

Und auch wir würden aus Kostengründen  lieber das preisgünstigere Polyestermaterial kaufen, aber keinesfalls die damit verbundenen Nachteile und Schwierigkeiten. Wir stehen daher zu unseren hochwertigen Nylonhüllen und bleiben dabei.


Hans Kordel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …